WÖLPERT begrüßt neuen Ausbildungsjahrgang


Neu-Ulm. – Für 22 Jugendliche hat am 1. September 2013 in der Berufswelt von WÖLPERT ein neuer Lebensabschnitt begonnen. In den nächsten drei Jahren werden sie hier zu Kauffrauen/-männern im Groß- und Außenhandel, Kauffrauen/- männern für Bürokommunikation, Fachkräften für Lagerlogistik oder zu Informatikkauffrauen/-männer in der Fachrichtung Systemintegration ausgebildet. Erfreulich dabei ist, dass auch in diesem Jahr fast jeder WÖLPERT-Standort mindestens einem Auszubildenden die Chance auf eine solide Berufsausbildung gewährt. Zum Ausbildungsstart trafen sich alle 21 Neu-Azubis zur Einführung in der WÖLPERT-Zentrale in Neu-Ulm. Wir wünschen unseren „Neuzugängen“ alles Gute und viel Erfolg!

Nähere Informationen zur Ausbildung bei WÖLPERT erhalten Sie hier oder mit einem Klick links ins Feld „Karriere bei WÖLPERT – vielseitig und zukunftssicher!“


Die neuen Azubis in Neu-Ulm. Vorne von links: Anna-Lena Miller, Michelle Sander, Denise Harmuth; hinten von links: Dominik Appelhanz, Dominic Rehm, Niklas Lang, Lukas Merk und Jannis Klein.


Neue Übersichtlichkeit
NEU-ULM. – Kaum wiederzuerkennen präsentiert sich der Baumarkt im Erdgeschoss der WÖLPERT-Zentrale in Neu-Ulm. Erst kürzlich wurde dort eine neue Beratungstheke installiert, die Kunden und Mitarbeitern den nötigen Raum für Fachgespräche bietet. Info-Schilder und Wegweiser sorgen für eine neue Übersichtlichkeit. Denn das Beratungspersonal konzentriert sich nun komplett auf diesen Bereich. Für die Parkett-, Laminat- und Türenspezialisten rund um Abteilungsleiter Ralf Städele hat sich dadurch nicht viel geändert. Umgezogen sind dagegen die Fliesenberaterinnen, die ihren Verkaufsbereich nun ebenfalls an der neuen Theke haben. Die Fliesenausstellung ist geblieben wo sie ist. Sie wird in nächster Zeit noch um die bisherige Beratungsfläche erweitert und nach hinten geöffnet, um die ganze Welt der Fliesen noch freundlicher zu präsentieren. 


 
Guiseppina Stivala, Ralf Städele und Petra Häger in ihrem neuen Terrain.
Die Fliesenberatung befindet sich nun auch im Bereich der neuen Theke.