WÖLPERT auf der Ausbildungsmesse der Geschwister Scholl Realschule in Riedlingen

Am vergangenen Donnerstagabend verwandelte sich die Geschwister Scholl Realschule in Riedlingen wieder in die große Ausbildungsmesse der Region Riedlingen. Zahlreiche Jugendliche, zum großen Teil in Begleitung ihrer Familie, nutzten diese Chance, sich über ihre Berufsmöglichkeiten zu informieren und Kontakte zu knüpfen. Für die WÖLPERT Niederlassung in Ertingen war die Messe eine ideale Plattform, den Ausbildungsberufe
  • "Kauffrau/-mann im Groß- und Außenhandel“
  • "Kauffrau/-mann im Einzelhandel" und
  • "Fachlagerist" mit Option zur "Fachkraft für Lagerlogistik"
vorzustellen. Um die künftigen Kollegen quasi live von der interessanten Ausbildung bei WÖLPERT zu überzeugen, konnten unsere Auszubildenden Bianca Minsch und Alexander Göckel ihre eigene Ausbildung auch als Videos präsentieren. Und wer im Video gut aufgepasst und anschließend 3 Fragen richtig beantwortet hat, durfte ein WÖLPERT Überraschungspaket mit nach Hause nehmen.

Allen die jetzt mehr über eine Ausbildung bei WÖLPERT wissen möchten, steht Ann-Kathrin Arnold per Mail oder persönlich für Infos und Tipps rund um die Bewerbung gerne Rede und Antwort.

 




Neue Beratungtheke in der Fliesenausstellung Neu-Ulm

Nach einem Umbau in unserer Niederlassung Neu-Ulm, sind unsere Fachberaterinnen jetzt wieder „mittendrin“ in der Fliesenausstellung. An der großen und einladenden Theke werden unsere Kunden persönlich empfangen und bei der Suche und Auswahl durch die große Ausstellungsfläche begleitet. Von der ersten Idee bis zur Detailplanung findet nun die komplette Beratung, Planung und Bestellung in der Fliesenausstellung statt. Kurze Wege, über die sich unsere Kunden und Fachberaterinnen freuen.

Neue Auszubildende 2014

Neu-Ulm
. - Für 27 Jugendliche hat am 01. September 2014 in der Berufswelt von WÖLPERT ein neuer Lebensabschnitt begonnen. In den nächsten zwei bis drei Jahren werden hier Kauffrauen/-männern im Groß- und Außenhandel, Fachinformatiker für Systemintegration, Fachlageristen und Fachkräfte für Lagerlogistik ausgebildet. Erfreulich dabei ist, dass auch in diesem Jahr fast jeder WÖLPERT-Standort mindestens einem Auszubildenden die Chance auf eine solide Berufsausbildung gewährt. Zum Ausbildungsstart trafen sich alle 27 Neu-Azubis zur Einführung in der WÖLPERT-Zentrale in Neu-Ulm. Wir wünschen unseren "Neuzugängen" alles Gute und viel Erfolg!
 
Nähere Informationen zur Ausbildung bei WÖLPERT erhalten sie hier oder mit einem Klick rechts ins Feld "Ausbildung bei WÖLPERT - vielseitig und zukunftssicher".


von links:
Bernd Assimus (Geschäftsführer), Samir Mreihil (Mössingen), Katrin Mang (Neu-Ulm), Furkan Yücel (Bad Urach), Julia Rogg (Illertissen), Anja Maiserl (Göppingen), Serkan Güven (Ertingen), Katharina Bomm (Kuchen), Andrè Scholz (Illertissen), Julian Fink (Neu-Ulm), Johannes Vogler (Blaichach), Malte Oesterwinter (Blaichach), Patrick Walla (Neu-Ulm), Dennis Hautkappe (Ertingen), Kevin Kaufmann (Illertissen), Christine Kraus (Blaichach), Jannik Patent (Bad Waldsee), Haris Muric (Neu-Ulm), Verena Wiest (Illertissen), Tugce Tasdelen (Neu-Ulm), Dominik Göbel (Neu-Ulm), Verena Bolay (Bad Urach), Felix Allgöwer (Kuchen), Sarah Höss, Nannette Merk (Neu-Ulm), Lucia La Rossa (Meckenbeuren), Mike Baurschafter (Bad Urach), Ramon Diamant (Warthausen), Ann-Kathrin Arnold (Ausbildungsreferentin)



Herzlichen Glückwunsch!

Wir gratulieren allen WÖLPERT Azubis, die dieses Jahr ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen haben. Kauffrauen und -männer im Groß- und Außenhandel, Fachlageristen, Fachkraft für Lagerlogistik und Fachinformatiker für Systemintegration - alle 15 haben ihre Prüfungen mit Bravour bestanden und wir freuen uns darauf, die Zusammenarbeit mit 13 Ex-Azubis nun als Kolleginnen und Kollegen fortzusetzen.

Lust auf mehr! Einer unserer frisch gebackenen Fachlageristen macht weiter und legt im kommenden Jahr die Prüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik ab.

Schon während ihrer gesamten Ausbildung waren die WÖLPERT Azubis ein Teil der WÖLPERT Familie und haben mit konkreten Aufgaben das Tagesgeschäft in den Niederlassungen und Fachabteilungen von der Pike auf kennengelernt und aktiv mitgearbeitet.

Ergänzt und begleitet haben wir ihre Ausbildung durch Schulungen, Verkaufstrainings und weiteren fachspezifischen Angeboten, wie dem „1x1 des Hausbau“. In Produktschulungen und Führungen durch die Produktionsstätten unserer Industriepartner haben sich unsere Azubis auch das nötige Basiswissen über die unterschiedlichsten Baustoffe erworben.

Büffeln ohne Ende? Bei WÖLPERT kommen auch gemeinsame Unternehmungen nicht zu kurz. Bei zwei Ausflügen wurde das Teambuilding praktisch gestärkt.

„Und die Beste zum Schluß“: Caroline Kast (Azubi in Neu-Ulm und ab sofort in Illertissen tätig) ist dieses Jahr die beste Auszubildende und erhält als Anerkennung ein iPad Mini.

      

Die ganze Baustoff-Vielfalt jetzt auch in Meckenbeuren

MECKENBEUREN. Seit beinahe 80 Jahren steht der Name WÖLPERT für die regionale Nahversorgung des Fachhandwerks von der Alb bis zum Bodensee. Der Großraum Ravensburg/ Friedrichshafen wurde bisher vom Standort Bad Waldsee ausgehend mit Baustoffen aller Art versorgt. Ab sofort werden die Wege für alle Bauunternehmer, Stuckateure, GaLa-Bauer, Trockenbauer, Montagebetriebe und selbstverständlich auch für die Heimwerker in dieser Region kürzer, denn WÖLPERT bietet ab sofort auch in Meckenbeuren die ganze Baustoff-Vielfalt. Die Betriebsstätte der ehemaligen Hegner Holzprodukte GmbH in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bahnhof war bereits vor ein paar Monaten von WÖLPERT übernommen und zunächst nur als Vertriebshalle für Holz und Holzprodukte weiter betrieben worden. In den letzten Wochen erfolgte nun der Ausbau zum Vollsortimenter in Sachen Baustoffe. Dazu wurde die Lagerhalle mit zahlreichen Hochregalen bestückt und im Außenbereich ein großzügiges Baustoff-Lager errichtet.

Betreut werden die WÖLPERT-Baustoffkunden von den beiden Fachberatern Manfred Kibele und Jürgen Möslang. Der Holz-Fachhandel läuft weiterhin unter der Regie von Markus Glaser, Karl-Heinz Rau und Karl-Heinz Reisch. „Gemeinsam mit den Kollegen in Bad Waldsee wird unser Team dafür sorgen, dass die Hand- und Heimwerker ihre Baustoffe stets pünktlich auf der Baustelle haben“, verspricht Niederlassungsleiter Roland Aßfalg.

Download Flyer Meckenbeuren



Der neue Holz- und Baustoff-Fachhandel Meckenbeuren ist wochentags von 7.00 bis 17.30 Uhr geöffnet, samstags von 7.30 bis 12 Uhr.


190m Baustoffe "am laufenden Band".
Mit einer Länge von fast 190 Metern hat WÖLPERT am neuen Baustoff-Abhollager in der Magirusstraße in Ulm mit Sicherheit das längste Graffiti weit über die schwäbische Region geschaffen. Ehemals eine triste und in die Jahre gekommene Industriemauer, freuen sich heute Spaziergänger und Vorbeifahrende über die farbenfrohe und sympathische Mauerrestaurierung entlang der Magirusstraße in der Ulmer Weststadt. Vom Tief- und Rohbau bis zur Dämmung und vom Innenausbau bis zum Garten ist die komplette Baustoffvielfalt des neuen WÖLPERT Abhollagers abgebildet.
Mit dabei, der WÖLPERT EXPRESS – die wahrscheinlich schnellste Verbindung zwischen Neu-Ulm und und der Ulmer Weststadt…