Fassade

Das Gesicht des Hauses: Wohlfühlklima und Schutz vor Witterung.

Fassade und Außenwände
Die Außenwände unterliegen den unterschiedlichsten Einflüssen. Sie müssen den Schutz gegen Witterung und Lärmbelästigungen sichern und sie erfüllen die statische Funktion als tragendes Bauteil. Darüber hinaus müssen sie mit der Feuchte fertig werden, die im Gebäude entsteht.

Eine besondere Beanspruchung ist gerade im Sommer die Erwärmung durch die Sonneneinstrahlung. Dunkle Fassadenfarben fördern dies noch. Werden Baustoffe mit unterschiedlichem Dehnverhalten gemischt und die Temparatureinwirkungen nicht durch Wärmedämmschichten abgefangen, besteht die Gefahr von Rissbildung.

Große Putzflächen sind in dieser Hinsicht besonders gefährdet, wenn der Untergrund nicht dieser Beanspruchung angemessen ausgeführt ist. Auch Regen, Schnee und Hagelschlag können zerstörend auf die Außenwand einwirken, insbesondere wenn Regenwasser in Risse eindringt. Fassaden müssen deswegen schlagregendicht sein. Schließlich kann auch die Windauswirkung beträchtlich sein, schnell wird ein harmloser Schauer zum aggresiven "Schlagregen".



WÖLPERT in der Hagebau Fachgruppe
Wir sind Mitglied in der Hagebau Fachgruppe "Dach + Fassade Fachhandel".
Weiter Informationen über die Fachgruppe
erhalten Sie hier.




Infobox

Unser Angebot für Fassade und Wärmedämmverbundsysteme erhalten Sie in folgenden Niederlassungen